Lesemonat

*Mein LeseFebruar 2018*

Und schon ist der Januar auch schon wieder vorbei.. So schnell kann das gehen. Na, da wird es doch Zeit für einen kleinen Rückblick und eine Aussicht auf den Februar. 😉

Es waren im Januar so unglaublich viele gute Bücher dabei *.*

Welche Bücher habe ich gelesen?

  1. Pheromon von Rainer Wekwerth und Thariot
  2. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind von J. K. Rowling (Rezension folgt)
  3. Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs
  4. Regenprinzessin von Stefanie Kullick
  5. Auf den Spuren der Karanai: FYNIA von Anna Fricke
  6. Projekt Optarmis: Ascension von Gerd Hoffmann
  7. Venetian Vampires 3 von Gabriele Ketterl (Rezension folgt)
  8. Die Schneiderin von Khair Khan von Gayle Tzemach Lemmon (CR)
  9. Die Grimm-Chroniken Band 1 von Maya Shepherd (Rezension folgt)

Pheromon und Die Insel der besonderen Kinder waren meine persönlichen Highlights *.*
Sehr positiv überrascht bin ich von Die Schneiderin von Khair Khana. Super recherchiert und bisher auch sehr gut umgesetzt. Ein wirklich unglaubliches Buch.
Enttäuschungen gab es im Januar keine. 🙂
Alle Rezension findet ihr auch unter Reviews.

HIER KOMMT MEINE AUSWAHL FÜR DEN FEBRUAR:

NEUERSCHEINUNGEN IM FEBRUAR:

Dieses unfassbar schöne Buch hat mich auch als Rezensionsexemplar erreicht und ich bin so hin und weg von der Cover- und Buchgestaltung *.*  Ein wahrer Traum!
Ich bin gerade mittendrin und es ist nicht nur abwechslungsreich und gut geschrieben, sondern die Charaktere sind vielschichtig und recht undurchsichtig, was die Handlung besonders spannend macht, da man absolut nicht vorhersehen kann was passiert.

Erscheinungsdatum: 13.02.2018

silber
Quelle: Thalia

Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. Und schon bald erfährt sie: Sie ist halb Mensch, halb Silberschwinge und schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn als Halbwesen hätte sie bereits nach ihrer Geburt getötet werden sollen. Als Lucien, der Sohn des mächtigen Clanoberhaupts der Silberschwingen, von ihrer Existenz erfährt, macht er Jagd auf sie. Thorn ist fasziniert von Lucien, denn er ist das schönste Wesen, dem Thorn jemals begegnet ist – und zugleich ihr schlimmster Feind.

grimm
Quelle: Sternensand Verlag

VON MEINEM STAPEL DER UNGELESENEN BÜCHER

Diesen Monat hat sich mein Bücherglas wird die mystischen Bücher entschieden. Und es wird sogar wieder mehr historisches geben.

frostkuss
Quelle: Piper

Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen.

 

bitter&sweet
Quelle: Piper

Jillian wünscht sich nichts sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein – leider ohne Erfolg. An ihrem 17. Geburtstag erfährt sie von ihrer Tante, dass sich ihre seltsamen Fähigkeiten auf ihre Abstammung als Hexe zurückführen lassen. Kurz darauf findet sie sich in einer Welt wieder, in der Vampire, Werwölfe und Dämonen keine Fantasiegespinste mehr darstellen, und muss sich in der vollkommen neuartigen Umgebung der Winterfold Akademie zurechtfinden. Doch selbst unter Hexen ist Jillian keineswegs so normal, wie sie anfangs gehofft hatte. Glücklicherweise lernt sie zum ersten Mal in ihrem Leben Freunde kennen, die ihr zur Seite stehen, als sie sich zu allem Übel auch noch unglücklich verliebt. Doch alles ändert sich, als es in der Umgebung zu vermehrten Dämonenangriffen kommt …

 

spiel
Quelle: Heyne

England um 1930: Der junge Harry Clifton wächst an den Hafendocks von Bristol heran, seine Mutter Maisie muss sich mit harter Arbeit durchschlagen. Um den Tod von Harrys Vater, der angeblich im Krieg gefallen ist, rankt sich ein Geheimnis. Harrys Leben nimmt eine Wendung, als er das Stipendium für eine Eliteschule erhält. Er tritt ein in die Welt der Reichen und lernt Giles Barrington sowie dessen Schwester Emma kennen, Erben einer Schifffahrts- Dynastie. Harry verliebt sich in Emma, ohne zu ahnen, dass die Schicksale ihrer Familien auf tragische Weise miteinander verknüpft sind …

 

 

REZENSIONSEXEMPLARE

Ich bin wirklich jeden Monat so dankbar und erstaunt was für tolle Bücher ich lesen darf *.*

EBOOKS

ivy und abe
Quelle: DIANA

Ivy und Abe – zwei Menschen, die füreinander bestimmt sind. Sie begegnen sich zu verschiedenen Zeiten in ihrem Leben. Doch das perfekte Glück verpassen sie immer. Mal wechseln sie ein paar Worte in einem Café, dann trennen sich ihre Wege wieder. Ein anderes Mal haben sie eine Affäre miteinander. Später sind sie verheiratet, aber ihre Ehe steckt in einer tiefen Krise. Ihr Leben lang tragen Ivy und Abe etwas von dem anderen in sich. Innige Momente, in denen sie ihre Liebe spüren. Wird sie je von Dauer sein?

 

saphirblau
Quelle: Blanvalet

Manhattan 1945: Die junge Ärztin Kate Schuyler und ihr Patient, der verletzte Soldat Cooper Ravenal, fühlen sich sofort zueinander hingezogen. Doch wer ist die Frau auf dem Bild in Coopers Amulett, die wie Kate aussieht? Als sich die beiden langsam näher kommen, finden sie heraus, dass ihre Familien seit Generationen durch ein tragisches Schicksal verbunden sind, das vor allem das Leben der Schuyler-Frauen bestimmt und seinen Anfang im »saphirblauen Zimmer« nahm. Dieses besondere Zimmer soll sich in einem großbürgerlichen Haus an der Upper East Side befinden und könnte auch Kate und Cooper vor ungeahnte Entscheidungen stellen …

 

kurtisane
Quelle: Forever (Ullstein)

Als Namenlose lebt sie als Kurtisane des Königs bei Hofe und wird Zeugin eines brutalen Angriffs auf den Palast und ihre Heimat. Nur knapp kann sich die Namenlose in den Wald retten, vor dem sich die Menschen seit Jahren fürchten. Den Kreaturen dort werden magische Kräfte nachgesagt. Doch die Namenlose hat keine Wahl. Sie trifft den Waldläufer Érion. Was zunächst als Mittel zum Zweck dient, wird bald Freundschaft und Liebe. Érion gibt ihr endlich einen Namen: Méah heißt sie von nun an. Érion glaubt, dass sie zu Höherem berufen ist und begleitet sie auf ihrer Flucht gen Norden. Aber die Schergen, die den Palast überfielen, sind ihnen auf den Fersen. Und Méah ahnt noch nicht, welches Schicksal ihr bestimmt ist …

 

alles
Quelle: monika-neumann.atemwort-verlag.de

Sie ist 58, als sie sich zum ersten Mal in ihrem Leben aufmacht, die Liebe zu
entdecken. Jahrzehntelang hat sie sich für andere aufgeopfert. Jetzt will Monika
mit Hilfe einer Partnervermittlung den Mann finden, mit dem sie sich
endlich ihre eigenen Bedürfnisse erfüllen kann.
So lernt sie Felix, den Mann ihrer Träume kennen. Ein Mann, der für sie
da ist, als sie eine schwere Krankheit durchmacht. Ein Mann, der ihr die
Welt zeigt, die sie, Biologin und Hobbyhistorikerin, nur aus Büchern und
Medien kennt. Ein Mann, der die sehschwache Frau dazu bringt, sich ihrem
Augenproblem zu stellen und in einem dramatischen Prozess neu sehen
zu lernen. Und überdies ein Mann aus vornehmen Kreisen. Doch
in diese nimmt er sie nicht mit. „Noch nicht!“ – wie sie sich insgeheim
sagt. Monika beschließt alles zu tun, um gesellschaftsfähig zu werden
und sich diesem Mann würdig zu erweisen. Doch wie gut kennt sie ihn
wirklich?

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.