Lesemonat

*Mein LeseDezember 2021*

Halli Hallo Würmchen,

wie das Jahr vergeht… Der letzte Monat des Jahres hat begonnen und ich muss sagen, dass es tatsächlich besser mit dem Lesen läuft. Ich habe viele tolle neue Bücher entdecken können und arbeite gerade etwas intensiver an meinem SuB-Abbau.

Welche Bücher habe ich im November gelesen?

  1. City of Elements (1) von Nena Tramountani
  2. Chroniken der Seelenwächter (1) von Nicole Böhm
  3. Die Flamme im Eis von Carina Schnell
  4. Shadowborn von Melanie Lane
  5. Black Dagger (36) von J. R. Ward
  6. Q von Christina Dalcher
  7. One Last Dance von Nicole Böhm
  8. Sommersprossen von Cecelia Ahern (abgebrochen)

Meine absoluten Highlights im November waren Shadowborn und Die Flamme im Eis. Sehr traurig bin ich darüber, dass ich Sommersprossen nicht warm geworden bin.
Alle Rezensionen findet ihr auch unter Reviews.

HIER KOMMT MEINE AUSWAHL FÜR DEN DEZEMBER:

NEUERSCHEINUNGEN DEZEMBER:

Ich hätte es nicht gedacht, aber im Dezember gibt es kaum neue Bücher, die mich wirklich interessieren. Das ist natürlich umso besser für meinen SuB ^^

Quelle: Loomlight
Erscheint am 17.12.2021!

Wenn Liebe den sicheren Tod bedeutet, verschenkst du trotzdem dein Herz?

Vanyas verborgene Gabe ist gleichzeitig ihr Gefängnis, denn wann immer die Gefühle unkontrolliert aus ihr hervorbrechen, verwandeln sich ihre Tränen in herabfallende Blütenblätter oder winden sich Dornenranken um ihre Arme. Von ihren Eltern – dem Königspaar – versteckt und verleugnet, begibt sich Vanya auf der Suche nach ihrer Freiheit ausgerechnet ins verfeindete Reich Nordgand an den Hof der Ewigen Mitternacht. Doch dort erwarten sie nicht nur unendliche Finsternis, ein unerbittlicher König und dunkle Magie, sondern auch Gefühle, die Vanya bisher verboten waren. Der Nachtfae Kenric weckt nämlich etwas in ihr, auf dem in ihrer Heimat ein Fluch lastet: Liebe. Und diese Liebe kann nur auf eine Weise enden, und zwar tödlich …

VON MEINEM STAPEL DER UNGELESENEN BÜCHER

Ich bin wirklich noch nicht ganz sicher, welche Bücher ich lesen möchte. Deshalb werden die meisten recht spontane Entscheidungen werden. Aber ein paar Bücher haben sich schon auf meine Leseliste geschlichen.

Quelle: LYX

“Ich denke, Heimat ist auch Ankommen bei den richtigen Leuten.”

“Bei der richtigen Person.”

“Die 19-jährige Arwa ist gerade erst für ihr Studium nach Wien gezogen. Aber statt Freundschaften zu knüpfen, verliert sie sich in ihrer Kunst und meidet den Kontakt zu anderen, wo sie nur kann. Das ändert sich, als sie auf Tariq trifft, der vom ersten Augenblick an nie gekannte Gefühle in ihr weckt. Doch Tariq, dem es zunehmend schwerer fällt, die Traditionen seiner Familie mit dem Wunsch nach Freiheit zu vereinbaren, kämpft gegen seine eigenen Dämonen. Und je näher sich Arwa und Tariq kommen, desto klarer wird, dass ihre Liebe nur eine Chance hat, wenn sie sich ein für alle Mal ihrer Vergangenheit und ihrer Zukunft stellen …

Quelle: Piper

Vor drei Jahren verließ Fiona überstürzt ihre Heimat Shetland, nachdem eine unerwartete Nachricht ihr Leben von einem Moment auf den anderen auf den Kopf gestellt hatte. Jetzt kehrt sie zurück zu ihren Wurzeln, zurück zu ihren Schwestern Nessa und Effie, zurück zur rauen Schönheit der Shetlands – und zurück in die Nähe ihrer großen Liebe Connal. Obwohl die letzten drei Jahre für sie einsam und schmerzhaft waren, ist Fiona sicher, damals die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Doch ihre plötzliche Flucht hat tiefere Spuren hinterlassen, als sie dachte – nicht nur bei ihr, sondern auch bei allen Menschen, die sie liebt. Und selbst nach all der Zeit ist einer von ihnen noch immer Connal.

Quelle: KYSS Verlag

Das Drachentrio. So nennen die Einwohner von Redwood, einer malerischen kleinen Stadt in Oregon, Bürgermeisterin Marie Sedgwick und ihre beiden Schwestern. Und zugegeben: Der Spitzname ist nicht unverdient. Marie hat die Angewohnheit, sich in das Leben ihrer Mitbürger und Mitbürgerinnen einzumischen, vor allem in deren Liebesleben. Aber eigentlich sollte sich niemand beschweren, schließlich hat sie als Kupplerin eine exzellente Erfolgsquote. Doch als ihre alte Jugendliebe Preston Masterson zurück nach Redwood kommt, um das alte Freemont-Anwesen in ein charmantes Inn umzubauen und pünktlich zu Weihnachten zu eröffnen, drehen die Einwohner von Redwood den Spieß um. Und plötzlich erfährt Marie am eigenen Leib, wie nervenaufreibend und lästig solche Kuppelversuche sein können. Erst recht, wenn sie einen in völliges Gefühlschaos stürzen …

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.