Mangas

*Mangas – Master fertig, Umzug überstanden und nun?*

Halli Hallo Würmchen,

ich habe es endlich geschafft! Mein Masterstudium konnte ich erfolgreich beenden und der Umzug lief problemlos.
Somit wären die ersten Hürden schon geschafft. Aber wie geht es jetzt weiter?? Hmm…. so genau weiß ich das auch noch nicht. Ich schreibe Bewerbungen und bin gespannt wo es mich als nächstes hin verschlagen wird. Nächste Woche habe ich mein das erste Vorstellungsgespräch. Die Stelle finde ich sehr interessant und auch in die Stadt würde ich gerne ziehen.
Mal gucken wie es so laufen wird ^^
Zur Zeit bin ich immer noch ganz fasziniert von Hunter X Hunter und Erased.
Auf Netflix habe ich mir die erste Folge von Last Hope angesehen. Aber das ist so gar nicht meins. Dafür möchte ich aber Der Junge und das Biest, sowie Flavors of Youth sehen.

*Fakt*
Fox Sin Ban = Ganz große Liebe *.* (Immer noch)

Nun kommen wir zu den Mangas, die ich in letzter Zeit gelesen habe.


Ame & Yuki stammt aus der Feder von Mamoru Hosoda, Yoshiyuki Sadamoto und Yu und ist den Genres Drama und Fantasy zuzuordnen.

Ich habe zuerst den Anime gesehen und war absolut begeistert *.* So viel Gefühl, die Wölfe und eine unglaublich starke Mutter. Natürlich musste ich dann auch die Mangas lesen. Und ich war auch nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil. Es ist schön die Zeichnungen zu sehen und die Geschichte auch von einer ganz anderen Art und Weise zu sehen.

Aber ich möchte darüber nicht viele Worte verlieren.
Ihr müsst die Wolfskinder selbst kennenlernen!!!

Der Klappentext:
“Die Studentin Hana verliebt sich in ihren mysteriösen Kommilitonen. Dieser stammt aus einem alten japanischen Werwolfgeschlecht. Die beiden bekommen zwei Kinder, Ame und Yuki. Doch kurz darauf stirbt der junge Vater bei einem Unglück und Hana ist von nun an mit ihren kleinen Wolfskindern auf sich alleine gestellt …“


Quelle


Chocolate Vampire stammt aus der Feder von Kyoko Kumagai und ist den Genres Fantasy und Romance zuzuordnen.

Chocolate Vampire habe ich recht oft gesehen und bisher auch viel positives gehört. Deshalb wollte ich den Manga unbedingt lesen.

Leider weiß ich nach dem ersten Band immer noch nicht so recht was ich davon halten soll.. Der Zeichenstil sagt mir nicht so zu, dafür finde ich aber die Idee und die Umsetzung recht interessant.

Ich muss erstmal den zweiten Band lesen, denn so ganz überzeugt bin ich noch nicht.

Der Klappentext:
“Das Menschenmädchen Chiyo und der Vampir Setsu besuchen eine Schule, an der Vampire und Menschen gemeinsam unterrichtet werden. Als Kinder haben die beiden einen Blutspakt geschlossen, der sie aneinanderbindet, doch inzwischen wünscht sich Chiyo nichts sehnlicher, als diesen Vertrag wieder zu lösen. Setsu hingegen will seine »Beute« nicht wieder hergeben, egal wie sehr sie ihn darum bittet. Chiyo bleibt daher nichts anderes übrig, als die guten Seiten des Pakts zu sehen, denn er verleiht ihr übermenschliche Kräfte, mit denen sie gegen die gefährlichen Blutsauger bestehen kann.“


Quelle


Yona gehört mit zu meinen Lieblingsmangas und Band 11 habe ich auch sofort verschlungen. Band 12 ist jetzt auch schon erhältlich.

Falls ihr die Reihe noch nicht kennt: Unbedingt mal durchblättern und die ersten Seiten lesen!

Der Klappentext zu Band 1:

“Als einzige Tochter von König Il ist Yona die Prinzessin eines kleinen Reiches namens Koka. Zur Feier ihres 16. Geburtstags kehrt ihr Cousin Su-won, in den sie schon lange verliebt ist, in den Palast zurück. Doch er verfolgt einen finsteren Plan: In der Nacht ermordet Su-won Yonas Vater mit seinem Schwert. Yona muss die schreckliche Tat mit ansehen, kann jedoch mit ihrem Leibwächter und Jugendfreund Hak vor den einfallenden Soldaten fliehen. Aber auch außerhalb des Palastes lauern viele Gefahren …”
TokyoPop


Buddy Go! ist aus der Feder von Minori Kurosaki und den Genres Romantik, Comedy und Shōjo zuzuordnen.

In meinem Beitrag *Mangas – Heiß, heißer, August* habe ich euch Buddy Go! vorgestellt und bin immer noch sehr angetan von diesem Manga *.*

Band 5 war voller Überraschungen und ich liebe diese Reihe. Die Charaktere sind unglaublich sympathisch und ich fiebere immer mit ihnen mit.

Aber lest den Manga selbst und ihr werdet ihm verfallen ^^

Der Klappentext:
“Die schüchterne Ai hat den Traum, als Tänzerin so richtig durchzustarten. Als erster Schritt auf der Karriereleiter lädt sie diverse Videos von ihren Tänzen auf der Website Smido hoch – jedoch als Junge verkleidet! Als Ai bei einem Casting für Backgroundtänzer ihr großes Idol, den Frauenschwarm Hayate, kennenlernt und mit ihm zusammen eine beeindruckende Performance abliefert, scheint ihr großer Traum tatsächlich greifbar zu werden …“


Quelle

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.