Blogtour

*Blogtour* – Das Flüstern des Goldes von Nicole Chisholm

Herzlich Willkommen ihr Lieben,

heute startet mein Part zum Release des zweiten Teils der Weston Saga.

Um das Leben von Fran und der Welt in der sie gelebt besser verstehen zu können, werde ich genauer auf die Stellung der Frau in dieser Epoche eingehen.

Die Stellung der Frau im 19. Jahrhundert

Eine Frau im 19. Jahrhundert in England lebte im Schatten ihres Mannes. Sie durften nicht wählen, nicht klagen, keinen eigenen Besitz haben und hatten außerdem kein Recht auf Bildung und den Zugriff auf ihr Selbstverdienstes Geld.
Ihr einziger Sinn war es eine gute Mutter und Hausfrau zu werden. Sollten sie das nicht schaffen, galten sie als gescheiterte Frauen.

Die ideale Frau sollte rein, unschuldig und keusch sein. Absolutes Tabuthema war deshalb auch die weibliche Sexualität. Dementsprechend sollte auch die Kleidung der sein: lange Kleider und blickdichte Stoffe gehörten zur Tagesordnung.

Die Ehe galt vor allem in den oberen Schichten als Mittel zur finanziellen Absicherung und ermöglichte einer Frau den Aufstieg des sozialen Status. Üblich war es aber jemanden aus der selben Schicht zu heiraten.
Über die Familie und die Ehe durfte selbstverständlich nicht außerhalb der vier Wände gesprochen werden und somit wurde auch nie über häusliche Gewalt gesprochen. Denn cholerisches und aggressives Verhalten wurde der Arbeiterklasse zugeschrieben und war somit nicht vereinbar mit dem oberen Schichten.

Bedeutende Veränderungen traten erst Ende des 19. Jahrhunderts auf:

– 1857: Die Möglichkeit einen Scheidungsantrag stellen zu können.
– 1870: Selbstverdienstes Geld behalten zu dürfen.
– 1884: Das Gesetz, dass die Frau nicht der Besitz ihres Mannes ist.
– 1886: Frauen dürfen als alleinige Erziehungsberechtigte fungieren.


Eine Welt, die Fran Weston so gar nicht gefiel…

Aber wie gefällt mir die Weston Saga eigentlich?

Hier gönnt ihr meine Meinung lesen:

Die sieben Meere der Mutigen (Weston Saga 1)
Das Flüstern des Goldes (Weston Saga 2)


Auch bei mir könnt ihr am Ende der Blogtour gewinnen und zwar drei Lesezeichen wie oben abgebildet.
Dazu beantwortet mir – per PN – folgende Frage:
Welches war das absolute Tabuthema?


Teilnahmebedingungen:
1. In den Lostopf kommt jeder, der bis 13.04.2018 um 23.oo Uhr entweder einen Kommentar auf dem Blog oder eine PN in Facebook schreibt. Bitte hinterlasst auch eure E-Mail Adresse, damit ich euch im Gewinnfall kontaktieren kann.
2. Die Gewinner werden namentlich auf den teilnehmenden Blogs veröffentlicht und sollten deshalb damit einverstanden sein!
3. Der Gewinn kann nicht Bar ausbezahlt werden. Für den Verlust oder die Beschädigung auf dem Postweg übernehme ich keine Haftung.
4. Teilnehmen darf, wer 18 Jahre alt ist und seinen Wohnsitz in Deutschland,Österreich oder der Schweiz hat.
5. Die Daten des Gewinners werden ausschließlich für das versenden des Gewinns genutzt und anschließend gelöscht


Schaut doch auch bei den anderen teilnehmenden Blogs vorbei:
Blogtourplan:
09.04. Büchermama – Das bunte Leben
Autoren und Protagonisten Interview
10.04. Bei Anika von A.J. Summer
Leseproben
11.04. Bei Anja von Seitenweise
Ein realer Blick ins London des 19. Jahrhunderts
12.04. Bei mir ^^
Die Stellung der Frau im 19. Jahrhundert
13.04. Bei Franziska von Buchleidenschaft
Rätsel

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.