Mangas

*Mangas – Eine erotische Woche*

Halli Hallo Würmchen,

was für eine Woche…
Ich habe endlich den letzten Bericht abgegeben und kann jetzt etwas entspannen.
Die neuen und alten Animes, die gerade im TV laufen, gefallen mir richtig gut. Inu Yasha gehört ja sowieso zu meinen Lieblingen. Aber auch Magi und Blue Exorcist gefallen richtig gut.
Was guckt ihr denn gerade so alles?

*Fakt*
Ich muss definitiv ganz bald nach Japan. XD

Nun kommen wir zu den Mangas, die ich diese Woche gelesen haben.


040468EF-C3D2-4EB0-88CC-544878989CBF

Auf die nächsten Bände von 31 I Dream habe ich mich schon sehr gefreut. *.*
Arina Tanemura ist wieder ein super lustiger und gefühlvoller Manga gelungen.
Die Geschichte wird immer komplizierter und die liebe Chikage trifft Entscheidungen, die sie hoffentlich nicht bald bereut … 🙁
Denn nicht nur in ihrem richtigen Leben fährt ihr Herz Achterbahn, sondern auch wenn sie wieder 15 wird, wird ihr eine Liebeserklärung nach der anderen gemacht.
Aber meinen die das alle ernst?

Hoffentlich kann ich bald weiterlesen *.*

Mehr Informationen zu Band 1 findet ihr hier.


395C22BB-D24C-4A9C-ABE2-616231654B02

Nach der Schule: Liebe von Kayoru ist ein gut gelungener Mix aus Comedy, Romantik und Shōjo.
Zwar scheint es auf eine 0815 Story hinaus zu laufen, aber der Zeichenstil und die Entwicklungen haben mich dann doch überzeugt.
Wer aber nicht auf erotische Szenen und “sadistische” Charaktere steht, sollte lieber die Finger von dem Manga lassen.

Mir hat er aber insgesamt wirklich gut gefallen. Die Lacher waren an den richtigen Stellen und es gab immer wieder ein paar Wendepunkte. Nur die Probleme, die immer wieder aufkamen, wurden für mich viel zu schnell und leicht gelöst. Da hätte es ruhig etwas mehr Spannung sein dürfen.

Da ich nicht spoilern möchte, gibt es jetzt den Klappentext zu Band 1:

“Schülerin Komachi zeichnet sich vor allem durch eins aus: sexy Kurven! Aus diesem Grund wird sie auch mit Sakuya, dem Präsidenten des Schülerrats, verlobt, in dessen Familie traditionell mit 18 Jahren geheiratet und schnellstens Nachwuchs gezeugt wird. Da Komachi schon lange ein Auge auf Sakuya geworfen hat, freut sie sich zunächst sehr, doch sehr schnell landet sie hart auf dem Boden der Realität, denn Sakuya entpuppt sich als ganz anders als erwartet …”
TokyoPop

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.