Bookish

*Meine erste BuchBerlin*

Halli Hallo Würmchen,

heute möchte ich euch von meinem ersten Messebesuch in Berlin berichten. Natürlich war es die Buchberlin und ich habe sehr viel erlebt, tolle Menschen getroffen und ordentlich geshoppt ^^


Es ging früh los, damit ich auch pünktlich da bin. Aber die Schlange war schon unglaublich lang. Das hatte ich gar nicht erwartet. Zum Glück ist eine Freundin von mir mitgekommen. Ich bin nämlich nicht so der Fan von Menschenmassen und sie hat sich freiwillig als Packesel angeboten ^^

Zuerst sind wir schnell zum Sternensand Verlag und zum Drachenmond Verlag. Denn ich wollte unbedingt noch ein paar Bücher signieren lassen bevor die ganzen Massen eintreffen XD
Das ist mir auch gelungen ^^

Danach ging es weiter. Die ganzen Stände wollten erkundet werden. Es wurde nur recht schnell sehr stickig, weshalb wir öfter Mal raus an die frische Luft gegangen sind. Was mich dann doch manchmal etwas gestört hat: Einige Aussteller waren doch recht aufdringlich und hielten einem Lesezeichen auch mal direkt runter die Nase.. Ich habe mich einmal richtig erschrocken, da ich mir gerade den Stand angeguckt hatte.. Das kenne ich weder aus Leipzig noch aus Frankfurt. Es tut mir leid, aber da nehme ich dann bewusst mehr Abstand und komme nicht nochmal vorbei..
Oohhh, und der Gang vom Sternensand Verlag und Drachenmond Verlag war viel enger als die anderen.. Das hätte man etwas besser planen können.

Aber ich habe mich sehr gut gefreut, wenn mich andere Blogger angesprochen haben und wir so ins Gespräch gekommen sind. Ich habe auch endlich einige Autoren mal live treffen können *.*
Das war sooooo schön!!!! Ich zeige euch gleich mal wen alles:

Von Ann-Kathrin Karschnick habe ich schon einige Bücher gelesen und jetzt konnte ich sie mal persönlich sprechen. Sie ist eine unglaublich liebe und nette Person. Wir haben uns prächtig unterhalten.
Ich freue mich schon auf ihre nächsten Werke *.*

Von Gabriele Ketterl habe ich die tolle Reihe “Venetian Vampires” gelesen, die sie leider nicht dabei hatte. Nach vielen Nachrichten haben wir uns das erste Mal getroffen. Nichts geht über reale Gespräche.

Meine Freundin und ich haben den Stand von Nowakis entdeckt und wir sind von den putzigen Zeichnungen absolut begeistert. Ich spiele ja unglaublich gerne Tombola und dann haben wir noch den halben Stand leer gekauft ^^
Wir kamen einfach immer wieder vorbei..

Das mit den Fotos muss ich wirklich noch üben. Ich fotografiere einfach drauflos ^^

Fünf Stunden haben wir durchgehalten, Bücher gekauft und dann war es uns doch etwas zu viel. Wir haben uns alle Stände mehrfach angeguckt, damit wir auch nichts übersehen. Eine Autorin hat mich sogar gefragt, ob sie meinen Namen mal für ein Buch verwenden darf ^^ Aber Nicole Böhm war immer wie vom Erdboden verschlugt. Christine Weber habe ich leider auch nicht gesehen 🙁

Da ich meine ganzen Gefühle so schlecht in Worte fassen kann, folgen jetzt noch ein paar Impressionen:

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.