Mangas

*Mangas – Frohe Ostern*

Halli Hallo Würmchen,

kaum ist Weihnachten vorbei steht schon Ostern vor der Tür.
Also das Wetter macht mir wirklich zu schaffen.. Ich kann diese stetigen Wechsel einfach nicht ab. Absoluter Horror… Zum Glück hält mich das aber nicht vom lesen ab ^^

*Fakt*
Ich liebe Bibliotheken!

Nun kommen wir zu den Mangas, die ich diese Woche gelesen habe.


Nachdem mir die Reihe Nach der Schule: Liebe von Kayoru gut gefallen hat, dachte ich: Nimm doch mal die Einzelbände mit. Leider haben mich diese doch sehr enttäuscht. Die Charaktere waren sich alle ziemlich ähnlich und die Story lief immer gleich ab. Der Zeichenstil gefällt mir, aber auch da hat man keine großen Unterschiede sehen können. Es wurde dann doch alles 0815..

Hier könnt ihr mehr über die Mangas von Kayoru erfahren


Den ersten Band von Mein göttlicher Verehrer habe ich schon vor einer ganzen Weile gelesen. Als ich gesehen habe, dass es eine abgeschlossene Reihe ist und die restlichen Bände in der Bibliothek zur Verfügung stehen, mussten dieses auch sofort bei mir einziehen ^^
Keiko Sakano hat einen tollen Mix aus Comedy, Romantik, Shōjo erschaffen. Ich bin unglaublich gerne in die Welt der Götter eingetaucht und habe mich köstlich amüsiert. Eine absolute Leseempfehlung.
Ihre Zeichnungen sind voller liebevoller Details und leider ist die Reihe schon nach 5 Bänden beendet.

Um euch nicht zu spoilern gibt es jetzt den Klappentext zu Band 1:
“Amane ist klein, aber hat ein großes Problem: Obwohl sie eigentlich schon 16 Jahre alt ist, steckt sie im Körper eines kleinen Mädchens fest und altert einfach nicht! Als sie einen Schrein besucht, erfüllt ihr die dortige Gottheit sofort ihren Wunsch und versetzt sie in ihre ursprüngliche Gestalt zurück. Doch natürlich fordert der Gott eine Gegenleistung: Sie soll ihr Versprechen von vor neun Jahren einlösen und ihn heiraten. Bis dahin bleibt sie im Körper eines Kindes gefangen, damit bloß kein anderer Mann sie auch nur anschaut …”

Quelle


Flower & Devil habe ich auch zufällig in der Bibliothek beim stöbern entdeckt und mir die ersten drei Bände mitgenommen. Heute habe ich den ersten gelesen und finde ihn recht lustig und einen guten Einstieg.
Der Shōjo Manga von Hisamu Oto ist mit 10 Bänden abgeschlossen und im Fokus steht der Dämon Vivi und das Menschenkind Hana.
Nachdem ihn die Dämonenwelt gelangweilt hat, beschließt Vivi auf der Erde zu leben. Eines Tages liegt ein Baby vor seiner Tür. Aus reinem Zeitvertreib nimmt er es mit und zieht es groß.
Doch die Jahre vergehen und aus Hana wird ein aufgeweckter Teenager, der dem unnahbaren Großherzog immer mehr bedeutet.
Die Probleme lassen aber nicht lange auf sich warten.

Loading Likes...

5 Kommentare zu „*Mangas – Frohe Ostern*

        1. also da kann ich dir ganz spontan Death Note, Detektiv Conan, The Ring, Tokyo Ghoul, Elfen Lied, Hellsing, Another oder Neon Genesis Evangelion. Vielleicht sagt dir da ja einer zur 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.