*Rezension* -> Stoneheart (1) – von Asuka Lionera

INFO

Band 1 – 4,99€ – Impress – eBook – 469 Seiten – Romantasy – ISBN: 978-3-646-30218-9 – ERSTERSCHEINUNG: 30.04.2020

Worum geht es?

**Ein Herz aus Stein und Glut**

Ezlain lebt in einer Welt, in der Männer das Sagen haben. Doch das hält sie nicht davon ab, gegen alle Regeln aufzubegehren. Als Strafe für ihren Ungehorsam soll sie den einzigen Menschen verlieren, der ihr jemals nahestand – ihre Sklavin Cressa. Um dem zu entgehen, beschließen die zwei Frauen ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Als Männer getarnt heuern sie auf einem Schiff an und fliehen vor den Zwängen ihrer alten Heimat. Doch das Meer trennt die beiden und trägt Ezlain an den einsamen Strand einer geheimnisvollen Insel. Hier begegnet sie einem Fremden, der ebenso rätselhaft ist, wie sie sich ihr ganzes Leben lang gefühlt hat …


Quelle

Warum wollte ich es lesen?

Ein neues Buch von Asuka Lionera? Das muss natürlich sofort auf die Leseliste und darf auch nicht allzu lange warten! ^^ Ich bin immer sehr gespannt, was sie sich als Nächstes alles hat einfallen lassen.

Wie war es?


Cover:

Das Cover passt für mich nur bedingt zur Geschichte. Ich sehe die Protagonistin nicht im Kleid, aber davon abgesehen, ist es ein wunderschönes Cover.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Asuka Lionera konnte mich auch dieses Mal wieder voll in seinen Bann ziehen. Sehr angenehm, flüssig und mitreißend. Und dann dieser unglaublich fiese Cliffhanger..

Die Story:

Da der Klappentext schon sehr ausführlich ist, werde ich nicht weiter auf die Story eingehen.

Meine Meinung:

Bei der lieben Asuka weiß man nie, was einen erwartet. Sie hat immer wieder neue tolle Ideen und ich freue mich jedes Mal darauf die Geheimnisse der Geschichte zu lüften.

Mit Stoneheart ist der Autorin wieder eine sehr mitreißende und fesselnde Geschichte gelungen. Schon zu Beginn geht es spannend los und es gibt wieder einige unerwartete Wendungen. Ich hatte meine Vermutungen, aber dann wurde ich doch wieder überrascht.

Ezlain ist eine sehr mutige Protagonistin, die ihr Leben selbst in die Hand nimmt und einer Welt entflieht in der sie nicht sie selbst sein kann. Dabei stößt sie auf so einige Hindernisse und die Gefahren werden nicht weniger. Es stellt sich heraus, dass sie doch nicht ganz so stark ist und ihre verletzliche Seite macht sie umso sympathischer.

Drayce ist zwar ein sehr geheimnisvoller Typ, aber er hat einige gute Seiten, die er gerne mit Ezlain teilt. Großer Pluspunkt: Er ist ein ziemlich heißer Typ und macht sich diesen Umstand gerne zunutze. Er scheint noch vieles zu verbergen, aber ich werde herausfinden, was es ist!

Atmosphäre und Spannungsbögen sind wieder toll gewählt. Es kommt definitiv keine Langeweile auf. Der Anfang ist nicht nur vielversprechend, es geht auch genauso gut weiter. Ich habe vor allem mit Ezlain und Cressa mitgefiebert. Denn beide sind eng miteinander verbunden und niemand weiß, was sie nach ihrer Trennung erwarten.

Ihr könnt euch auf eine rasante Story mit einem ziemlich fiesen Cliffhanger gefasst machen!

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich jedoch: Tippfehler kommen vor, aber diese waren mehr als offensichtlich.

Abschließend:

Stoneheart ist ein mitreißender erster Band und der Cliffhanger ist so typisch fies. Ich hatte mit nichts anderem gerechnet. Aber dann werde ich doch immer wieder von neuem geschockt.

Vielen lieben Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.