*Rezension* -> Jadewein (2) von Katelyn Erikson

INFO

Band 2 – 3,99€ – Impress – eBook erhältlich – 370 Seiten – Romantasy – ISBN: 978-3-646-60619-5 – ERSTERSCHEINUNG: 27.08.2020

Worum geht es?


**Eine Träne, so wertvoll wie das Silber des Meeres**
Einst versteckte Ayjana nicht nur sich selbst, sondern vor allem ihre Magie vor anderen Menschen. Zu tief saß die Angst, dasselbe Schicksal wie ihr Vater zu erleiden. Doch als die Königin und ihr Sohn sie in einen Krieg verwickeln, der ihr das Liebste nimmt, muss Ayjana kämpfen. Ihre Suche nach Heilung für den Mann, für den sie so viel empfindet, führt sie immer tiefer in das Herz des Waldes. Dorthin, wo ein magischer See Ayjana vor Prüfungen stellt, die ihre schlimmsten Ängste zum Vorschein bringen. Nur wenn sie diese überwindet, hat sie die Chance, dem Mann ihres Herzens den Kuss der wahren Liebe zu schenken …

Quelle

Warum wollte ich es lesen?

Nachdem mich Band 1 richtig geflasht und mit so einem fiesen Cliffhanger geendet hat, war ich super gespannt auf Band 2.

Wie war es?

Cover:

Das Cover zum zweiten Teil passt hervorragend zum ersten. Auch farblich wurde mit lila eine sehr gute Wahl getroffen. Es wirkt nicht nur sehr harmonisch, sondern auch unglaublich märchenhaft.

Schreibstil:

Kately Erikson konnte mich wieder nach wenigen Seiten fesseln. Ich konnte gar nicht so schnell lesen wie ich wollte. Etwas, was bei mir wirklich sehr selten vorkommt.

Die Story:

Da der Klappentext schon sehr ausführlich ist, werde ich nicht weiter auf die Story eingehen.

Meine Meinung:

Der erste Band hat mich unglaublich positiv überrascht. Ich hätte nicht erwartet, dass mich diese Geschichte so mitreißen würde. Ich war ja sehr skeptisch, da es eine Rumpelstilzchen Märchenadaption ist. Aber ich wurde wirklich in allen Punkten überzeugt. Vor allem der Schreibstil der Autorin hat mich von der ersten Seite an gefesselt.

Bei So silbern wie Tränen geht es schon am Anfang heiß her. Ayjana muss einige Prüfungen bestehen, die für ziemliche Aufregung sorgen. Es bleibt bis zum Schluss sehr spannend. Nur zum Ende hin passiert mir etwas zu viel. Da hätte es für meinen Geschmack nicht so viel Verwirrung geben müssen.

Ayjana hat mir ja schon im ersten Band sehr gut gefallen. Sie ist stark, neugierig und wächst vor allem in diesem Band sehr über sich hinaus. Es war interessant zu sehen wie sich entwickelt und welche Prüfungen auf sie warten würden. Sie weiß defintiv was sie möchte und tut alles um ihr Ziel zu erreichen. Auch wenn es bedeutet, dass sie große Opfer bringen muss.

Zwar spielt die Liebe hier eine wichtige Rolle, aber mir hat es gut gefallen, dass der Fokus nicht nur darauf lag, sondern auch andere Beziehungen in den Vordergrund gerückt wurden. Für mich war es ein sehr ausgewogenes Verhältnis, dass nicht durch zu viel Kitsch kaputt gemacht wurde.

Ich hatte ja schon Angst, dass es sich um ein 0815 Ende handeln würde, aber auch in diesem Punkt hat mich die Autorin überrascht. Es hätte viele Möglichkeit gegeben, aber diese hat mir wirklich am besten gefallen. Ich bin wirklich fasziniert von den Entwicklungen und was für eine zauberhafte, aber auch gefährliche Welt Katelyn Erikson geschaffen hat.

Abschließend:

Auch Jadewein 2 konnte mich voll und ganz in seinen Bann ziehen. Ich liebe die märchenhafte Welt und die unvorhersehbaren Wendungen. Diese Dilogie kann ich euch wirklich nur wärmstens empfehlen!

Vielen lieben Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.