*Rezension* -> Highland Hearts – Liebe auf dem zweiten Blick von Gabriele Ketterl

INFO

Einzelband – 9,99€ – dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH – auch als eBook erhältlich – 292 Seiten – Liebesroman – ISBN: 978-3968170169 – ERSTERSCHEINUNG: 23.01.2020

Worum geht es?


Um ihre Eltern zu unterstützen, jobbt die Studentin Santana in einer Reiseagentur. Niemals hätte sie mit ihrem neuesten Auftrag gerechnet: Tyler „Hawk“ Vaughn, das bestbezahlte und begehrteste Männermodel Amerikas, soll in den Highlands für eine Werbekampagne fotografiert und währenddessen von Santana betreut werden. Dabei machen ihr nicht nur ihre wichtigtuerische Chefin und die eifersüchtige Produzentin das Leben schwer, sondern auch Hawk selbst, der sich als egozentrisch und arrogant entpuppt. Santana würde am liebsten das Handtuch oder wenigstens irgendetwas nach diesem unverschämten Kerl werfen, denn er raubt ihr den letzten Nerv. Zumindest bis er sich bei einem Dreh in den Highlands von einer anderen Seite zeigt, die ihr Leben gehörig durcheinander wirbelt …

Quelle


Warum wollte ich es lesen?

Die Bücher von Gabriele Ketterl lese ich wirklich sehr gerne und Highland Hearts klang nach einer gefühlvollen Story und Schottland ist ein tolles Land!

Wie war es?

Cover:

Das Cover zeigt in der oberen Hälfte ein verliebtes Paar, dass sich umarmt und die untere Hälfte ermöglicht uns einen wunderschönen Blick auf die Natur Schottlands.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Gabriele Ketterl ist mir nicht unbekannt und ich kann immer super in ihre Geschichte abtauchen. Auch diese ließ sich locker und leicht lesen.

Die Story:

Da der Klappentext schon sehr ausführlich ist, werde ich nicht weiter auf die Story eingehen.

Meine Meinung:

Nach vielen kitschigen Büchern und einem häufen Fantasy habe ich mich sehr gefreut mit Highland Hearts nach Schottland zu reisen. Und ich wurde auch keineswegs enttäuscht.

Wir werden praktisch gleich in die Geschichte geworfen. Ohne großes Geplänkel oder lange Ausführungen. Aber trotzdem fiel mir der Einstieg sehr leicht.

Santana ist eine Protagonistin, die dir auch einfach auf der Straße begegnen könnte. Sie ist bodenständig, kennt ihre Stärken und verliert trotzdem die Fassung. Ihre Ecken und Kanten machen sie besonders sympathisch. Außerdem fand ich sie sehr lustig und es hat Spaß gemacht ihre Reise zu verfolgen.

Hawk scheint ein verwöhnter Star zu sein, der gerne seine Extrawurst braucht. Am Anfang fand ich ihn ja mega unsympathisch. Aber im Laufe der Geschichte hat sich gezeigt, dass er doch auch einige gute Seiten hat. Und er hatte dann wirklich Bookboyfriend Potenzial. So ein bisschen Bad Boy schadet nicht ^^

Während der Reise hat man sehr deutlich gemerkt, dass die Autorin Schottland liebt und das Land selbst sehr gerne bereist. Die Beschreibungen der Landschaft und der Gebäude waren nicht nur äußerst anschaulich, sondern haben ebenso zum Träumen eingeladen. Jetzt will ich auch unbedingt nach Schottland… Es steht auf meiner Reiseliste ganz weit oben!

Obwohl es “nur” um eine Werbekampagne geht, gibt es auch heiße Shootings und einige Probleme mit denen Santana schon fast gerechnet hat. Nicht nur Zickenkrieg ist angesagt, sondern auch ein aufmüpfiger Star, der ihr Herz höher schlagen lässt.

Trotz allem ist es keine 0815 “Ich-liebe-dich-küss-mich-f***-mich” Geschichte, sondern voller Gefühl und Zärtlichkeit. Es muss nicht immer Liebe auf dem ersten Blick sein und das Leben ist auch kein rosa Ponyhof.

Abschließend:

Gabriele Ketterl schenkt uns mit Highland Hearts eine erfrischende und realitätsnahe Geschichte, die trotzdem Platz für Fantasy und ein wunderschönes Schottland lässt.

Vielen lieben Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.