*Rezension* -> Die Tiermagierin – Schattentanz (1) von Maxym M. Martineau

INFO

Band 1 – 14,99€ – KYSS Verlag – PB – auch als eBook erhältlich – 512 Seiten – Fantasy – ISBN: 978-3-499-00522-0 – ERSTERSCHEINUNG: 17.11.2020

Worum geht es?

GEFÄHRLICHE MAGIE
Leena ist eine Tiermagierin. Mit ihren Kräften kann sie eine einzigartige, tiefe Verbindung zu magischen Wesen herstellen. Doch der Prozess birgt Gefahren. Ist das Tierwesen zu mächtig, endet er meist mit dem Tod des Tiermagiers.

DUNKLE HERZEN
Noc ist ein Assassine. Seine Welt sind die Schatten. Liebe darf er sich nicht erlauben, ebenso wenig wie Gnade. Denn hat er erst mal einen Auftrag angenommen, zwingt ihn die dunkle Magie seiner Gilde, ihn auszuführen. Oder selbst zu sterben.

VERBOTENE LIEBE
Leena und Noc. Magierin und Mörder. Er soll sie töten, sie macht ihm ein Angebot, das er nicht ausschlagen kann. Es ist undenkbar, dass sie Gefühle füreinander entwickeln. Unmöglich. Und doch geschieht genau das …


Quelle


Warum wollte ich es lesen?

Ich liebe die Bücher, die der KYSS Verlag im Programm hat. Und jetzt gibt es auch endlich Fantasy. Der Titel ist natürlich schnurstracks auf meine Leseliste gewandert!

Wie war es?

Cover:

Das Cover ist nicht nur wunderschön, sondern glitzert auch noch! Es hat sich definitiv gelohnt nochmal das Cover etwas aufpeppen zu lassen.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Maxym M. Martineau ist nicht nur fesselnd, sondern lässt sich auch super leicht lesen. Vor allem die detailreichen Beschreibungen der Tierwesen haben mir besonders gut gefallen.

Die Story:

Da der Klappentext schon sehr ausführlich ist, werde ich nicht weiter auf die Story eingehen.

Meine Meinung:

Der Klappentext klang so gut, dass ich Die Tiermagierin – Schattentanz unbedingt lesen musste. Es hat etwas von Harry Potter und Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind. Zudem bin ich ein großer Fan von mystischen Wesen und es hat mich sehr gereizt in eine neue magische Welt abzutauchen. Und ich kann euch jetzt schon sagen, dass ich absolut nicht enttäuscht bin.

Schon die ersten 50 Seiten konnten mich komplett in ihren Bann ziehen und ich habe mich die ganze Zeit gefragt: Wie soll das denn bitte alles nur funktionieren? Es war total interessant zu sehen wie die Autorin die einzelnen Probleme und Handlungsstränge miteinander verwoben hat. Vor allem eine Lovestory scheint eigentlich unmöglich zu sein, aber auch diesen Punkt konnte Maxym M. Martineau sehr geschickt lösen.

Nicht nur die Protagonisten Leena und Noc sind mir schnell ans Herz gewachsen, sondern auch die vielschichtigen Nebencharaktere. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht sie auf ihrer Reise zu begleiten und besser kennen zu lernen. Dabei habe ich auch mitgefiebert, wenn es gerade sehr spannend war oder eine unerwartete Wendung eintraf.

Leena ist eine Tiermagierin und ich konnte die Liebe, die sie mit den magischen Wesen verbindet, förmlich spüren. Sie ist eine starke junge Frau, die gegen die Ungerechtigleit kämpft, die ihr widerfahren ist. Dadurch lernt sie aber auch, dass man nicht immer alles alleine machen muss und Freundschaften auch entstehen können, obwohl eine Feindschaft viel einfacher wäre.

Noc hat ganz großes Bookboyfriend Potenzial! Er sieht nicht nur gut aus, sondern hat sein Herz auch am rechten Fleck. Aber obwohl er gerne offen mit seinen Gefühlen umgehen möchte, darf er niemanden an sich heranlassen. Denn er ist nicht nur ein gefährlicher Assassine, sondern hütet ein tödliches Geheimnis.

Dieser Mix aus magischen Wesen, Schatten und Assassinen hat mir unglaublich gut gefallen. Ich würde ja jetzt gerne meine eigenen Tierwesen zähmen und ein Bestiarium haben!

Abschließend:

Die Tiermagierin – Schattentanz ist der magische Beginn einer Trilogie, die noch einige Überraschungen bereithält. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band und bin gespannt, welche neuen Tierwesen wir kennenlernen werden.

Vielen lieben Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.