*Rezension* -> Die Grimm-Chroniken – Krieg der Farben (26) von Maya Shepherd

INFO

Band 26 – 12,90€ – Sternensand Verlag – TB – auch als eBook erhältlich – 232 Seiten – Märchenadaption – ISBN: 978-3038960751 – ERSTERSCHEINUNG: 05.03.2021

Worum geht es?

Drei Farben, die über das Schicksal der Welt entscheiden.
Zwei Schwestern, die um Leben und Tod kämpfen.
Ein Labyrinth, aus dem es scheinbar kein Entkommen gibt.

Einst symbolisierten Margery und die Sieben das Gute, doch nun stellen sie sich gegeneinander. Kann jemand, der den Tod eines anderen will, wahrhaft gut sein? Ist jemand böse, nur weil er überleben will? Wenn sich das Gute nicht mehr vom Bösen unterscheiden lässt, steht das Ende bevor.
In einem letzten Kampf zwischen Mutter und Tochter zeigt sich, ob dieses Märchen gut ausgeht.

Quelle


Warum wollte ich es lesen?

Ich bin noch gar nicht bereit dafür…. Der letzte Band… Ich musste ihn natürlich lesen. Es ging einfach nicht anders!

Wie war es?

Cover:

Ich liebe wirklich alle Cover der Reihe und auch dieses passt wieder perfekt. Und dazu ist es noch ein absoluter Hingucker. Die drei Schwestern vereint und jede mit ihrer vorbestimmten Farbe.

Schreibstil:

Maya Shepherd schafft es immer wieder mich mit ihrem tollen Schreibstil zu begeistern und ich bin dieser Reihe einfach verfallen.

Die Story:

Da der Klappentext schon sehr ausführlich ist, werde ich nicht weiter auf die Story eingehen.

Meine Meinung:

Ich weiß gar nicht, wa sich sagen soll.. Das Ende kam dann doch schneller als gedacht und ich habe so sehr mit mir gerungen. Ich hatte wirklich keine Ahnung wie es enden würde. Alles war weiterhin offen und das Labyrinth der Königin hat den Teilnehmern schwere Entscheidungen abverlangt. Ich war mir selbst nicht sicher, was ich denn wirklich für ein Ende gewollt hätte. Ich dachte mir aber schon, dass es nicht so kommt wie ich es vielleicht erwartet habe.

Es kam tatsächlich vollkommen anders, aber es war perfekt. Absolut perfekt. Es hat mich sehr sehr traurig gemacht, aber es hat auch absolut Sinn gemacht. Die verschiedenen Handlungsstränge haben zu einem Ende gefunden und die Fragen, die wir uns am Anfang gestellt haben, wurden mit jedem neuen Band beantwortet. Das Böse ist Anssichtssachen und das hat die liebe Maya auch bis zum Schluss beibehalten.

Obwohl mein Herz an einigen Stellen gebrochen wurde und ich so mit allen Charakteren mitgefiebert habe, muss ich sagen, dass es auch irgendwie befriedengend war zu wissen, dass es jetzt vorbei ist. Das letzte Puzzelteil wurde zusammengefügt und alles ergibt zusammen ein großes Ganzes.

Abschließend:

Krieg der Farben ist der perfekte Abschluss für diese Reihe! Mehr kann ich dazu nicht sagen…

Vielen lieben Dank an Maya Shepherd für das Rezensionsexemplar!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.