*Rezension* -> Die Grimm-Chroniken – Die Tochter des Todes (24) von Maya Shepherd

INFO

Band 24 – 8,90€ – Sternensand Verlag – TB – auch als eBook erhältlich – 174 Seiten – Märchenadaption – ISBN: 978-3-03896-073-7 – ERSTERSCHEINUNG: 15.01.2021

Worum geht es?

Die Verantwortung des Todes liegt Simonja im Blut. Es ist das Erbe ihrer Familie. Wenn sie mit ihrer Sense und dem roten Umhang loszieht, tut sie es mit Stolz. Ihre Bestimmung ist kein Fluch, sondern ein Teil ihrer selbst – dazu wurde sie geboren.
Bevor Simonja zum Tod von Engelland wurde, lag diese Aufgabe bei ihrer Mutter Nisha – einer Frau voller Geheimnisse.
Wie wurde Nisha zum Tod? Was führte sie nach Engelland? Wer ist Simonjas Vater?

Quelle


Warum wollte ich es lesen?

Band 23 endete mit einem ziemlich bösen Cliffhanger und natürlich musste ich unbedingt lesen wie es weitergeht. Wer gewinnt wohl den Krieg der Farben?

Wie war es?

Cover:

Wieder so ein wunderschönes Cover! Dieses Mal steht Simonja, die rote Macht im Vordergrund. Es sieht wirklich mega aus.

Schreibstil:

Band 24 und ich kann immer noch nicht genug von Maya Shepherd und ihrem Schreibstil bekommen. Auch dieser Band ließ sich super lesen und es war spannend bis zum Schluss.

Die Story:

Da der Klappentext schon sehr ausführlich ist, werde ich nicht weiter auf die Story eingehen.

Meine Meinung:

Wieder einmal hat uns die liebe Maya an der Nase herumgeführt und ich hatte schon gedacht, dass sich mit Band 23 der Kampf entscheiden würde. Aber ich wurde wieder eines besseren belehrt und es geht in die nächste Runde. Doch sind die Bösen wirklich böse und die Guten wirklich gut?

In Band 24 steht Simonja im Vordergrund. Sie ist nicht nur die rote Macht, sondern auch der Tod. Sie könnte den Kampf der Farben entscheiden, aber sie weiß immer noch nicht, was ihre wirkliche Bestimmung ist. Zudem gibt es noch einige offene Fragen, denn wir wissen immer nicht, wer ihr Vater ist.

Und ich bin wirklich baff…. Einige Fragen wurden endlich beantwortet und damit hätte ich absolut nicht gerechnet. Die Handlung hat eine entscheidende Wendung genommen, die wieder alles ändern könnte. Aber dennoch ist noch vollkommen unklar, welche Seite die besseren Chancen haben wird.

Die Atmosphäre war absolut fesselnd und es blieb spannend bis zum Schluss. Und wieder habe ich keine Ahnung wie es weitergehen wird…

Abschließend:

Die Tochter des Todes hat wieder alles in neues Licht gerückt. Es wurden Fragen beantwortet und trotzdem bleibt unklar, wer den Krieg der Farben gewinnen wird. Ich bin schon mega auf Band 25 gespannt.

Vielen lieben Dank an Maya Shepherd für das Rezensionsexemplar!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.