*Rezension* -> Bayou Priestess. Die Voodoo-Prinzessin von New Orleans von Samantha Blake

INFO

Einzelband – 3,99€ – Impress – eBook – 340 Seiten – Urban Fantasy – ISBN: 978-3-646-60614-0 – ERSTERSCHEINUNG: 13.08.2020

Worum geht es?

**Die Magie der Liebe**
Die junge Voodoo-Priesterin Rosie lebt im Bayou, den unzugänglichen Sümpfen von New Orleans. Dort bereitet sie sich seit Jahren auf ihr Schicksal vor, eines Tages das magische Erbe ihrer Familie weiterzuführen. Als sich Rosies Wege mit denen des mysteriösen Morrison kreuzen, gerät ihr beschauliches Leben in Aufruhr. Denn der Jäger übernatürlicher Wesen ist schutzbedürftiger, als er selbst ahnt. Ein todbringendes Geschöpf treibt im Bayou sein Unwesen und zumindest Rosie weiß, dass Morrison ohne ihre Hilfe nicht weit kommen wird. Trotz seiner rauen Art kommt Rosie langsam hinter seine Mauern und spürt zwischen ihnen beiden die wahre Magie erwachen …

Quelle

Warum wollte ich es lesen?

Bei diesem Buch war es Liebe auf den ersten Blick: der Klappentext, das Cover und der Titel harmonieren perfekt miteinander. Die Thematik finde ich auch sehr interessant, weshalb es ein Must-Read geworden ist.

Wie war es?

Cover:

Das Cover ist nicht nur ein absoluter Hingucker, sondern strahlt auch eine ganz besondere Atmosphäre aus. Es ist sehr harmonisch und gibt uns schon einen kleinen Einblick in das Buch.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Samantha Blake hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Die Geschichte wurde nicht nur sehr spannend erzählt, sondern viele Aspekte sehr ausführlich erklärt. So viel es mir wesentlich leichter Dinge in Bezug auf Voodoo besser zu verstehen.

Die Story:

Da der Klappentext schon sehr ausführlich ist, werde ich nicht weiter auf die Story eingehen.

Meine Meinung:

Meine Interessengebiete sind sehr breit gefächert und das Thema Voodoo fasziniert mich schon eine ganze Zeit. Deshalb war ich auch sehr begeistert als ich Bayou Priestess in der Vorschau gesehen habe. Ich kann euch jetzt schon sagen, dass dieses Buch eine ganz große Leseempfehlung meinerseits ist. Die Autorin ist nicht nur sehr ausführlich auf die Thematik eingegangen, sondern konnte auch mit den Charakteren und dem Verlauf der Story punkten.

Rosie ist eine Voodoo-Priesterin auf deren Schultern eine große Last liegt. Aber auch Zweifel an ihren Fähigkeiten machen ihren Alltag nicht einfach. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Rosie und Morrison erzählt, wodurch ich beide Charaktere viel besser kennenlernen konnte. Mir war Rosie gleich von Anfang an unglaublich sympathisch. Sie ist eine starke junge Frau, die für sich selbst einsteht und trotzdem Hilfe annimmt. Sie tut alles, um für Frieden in ihrem Bayou zu sorgen und schreckt auch nicht vor dem Unbekannten zurück.

Morrison ist ein Jäger und eigentlich ist es seine Aufgabe “Wesen” wie Rosie zu töten. Aber er muss sich sehr schnell eingestehen, dass er nicht alle Geheimnisse der “Monster” kennt und auf die junge Voodoo-Priesterin angewiesen ist. Der Jäger hat auf mich zwar einen sehr harten Eindruck gemacht, aber sobald man sich mit dem Unbekannten auseinandersetzt, verändert es einen. Das trifft auch auf Morrison zu. Er macht im Laufe der Geschichte eine interessante Entwicklung durch.

Was ich nicht oft genug erwähnen kann, ist dass sich die Autorin sehr genau mit der Thematik auseinandergesetzt hat und es mir als Leser so viel leichter gefallen ist verschiedene Aspekte besser zu verstehen. Samantha Blake hat wichtige Begriffe und Vorgänge sehr gut erklärt und es hat mir umso mehr Spaß gemacht mich mit dem Thema vertraut zu machen.

An Spannung und Atmosphäre fehlt es in diesem Buch ganz gewiss nicht. Zwar war das Ende ab einem bestimmten Punkt hervorzusehen, aber das dämpft meine Begeisterung keineswegs. Ich fand es unglaublich spannend zu verfolgen wie Rosie und Morrison versucht haben die verschiedenen Probleme zu lösen und dabei auch selbst tief in sich gehen mussten. Denn vieles kann sich nur ändern, wenn man vorher mit sich selbst im Reinen ist.

Vor allem die Szenen im Bayou habe ich regelrecht inhaliert. Es war nicht nur eine tolle Abwechslung in eine neue Welt einzutauchen, sondern aufgrund des Schreibstils der Autorin ein wahrer Genuss.

Abschließend:

Bayou Priestess hat mir mega gut gefallen. Die Autorin hat die Thematk sehr interessant umgesetzt und viele wichtige Aspekte nachvollziehbar erklärt. Eine große Lesempfehlung meinerseits!

Vielen lieben Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.