*Rezension* -> Asche im Licht. Das Geheimnis der Schwingen 2 von Aurelia L. Night

INFO

Band 2 – 12,99€ – Impress – auch als eBook erhältlich – 433 Seiten – Fantasy – ISBN: 978-3-646-60612-6 – ERSTERSCHEINUNG: 07.01.2021

Worum geht es?

**Entflammte Drachenseele**
Niemals hätte Sascha gedacht, dass das wohl bestgehütete Geheimnis der Schattendrachen eines Tages ans Licht kommen würde. Doch Colin, der charismatische Prinz der Lichtdrachen, hat es geschafft, von Saschas wahrer Identität zu erfahren. Aber nicht nur er, sondern auch die Feinde Helions wissen inzwischen um das königliche Geheimnis. Ein Krieg zwischen den Königreichen der Drachen scheint unvermeidlich. Als Colin plötzlich spurlos verschwindet, muss Sascha sich entscheiden: den Thronanspruch und damit ihr Königreich sichern oder den Mann mit den himmelblauen Augen retten, der ungeahnte Gefühle in ihrem Herzen weckt …

Quelle

Warum wollte ich es lesen?

Nachdem mich Band 1 mit einem bösen Cliffhanger zurückgelassen hat, musste ich unbedingt den zweiten Band lesen…

Wie war es?

Cover:

Auch das Cover von Band 2 ist ein absoluter Hingucker mit den blauen Schuppen! Und sie passen beide so gut zusammen.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Aurelia L. Night konnte mich auch im zweiten Band wieder für sich einnehmen. Ich habe mich beim Lesen nicht nur wohlgefühlt, sondern war auch sehr gefangen in der Geschichte.

Die Story:

Da der Klappentext schon sehr ausführlich ist, werde ich nicht weiter auf die Story eingehen.

Meine Meinung:

Nachdem mich Band 1 mit diesem fiesen Cliffhanger zurück gelassen hat, stand für mich außer Frage, dass ich auch den zweiten Band lesen muss. Es hat mich unglaublich interessiert wie es mit Sascha und Colin ausgeht und ob die beiden eine Zukunft haben. Ich muss jedoch vorweg sagen, dass mich der zweite Band nicht so mitreißen konnte wie der erste.

Im zweiten Teil zeigt sich wie groß die Gefühle der beiden wirklich füreinander sind und welche Prüfungen sie noch zu bestehen haben. Ich war in vielerlei Hinsicht von den Wendungen sehr erstaunt und hätte nicht gedacht, dass sich da noch so ein großes Geheimnis ergeben könnte. Zudem war ich sehr traurig als das Schicksal von einem Charakter in eine Richtung ging mit der ich so gar nicht gerechnet hatte.

Nicht nur die Liebe zwischen Sascha und Colin wird auf die Probe gestellt, sondern auch der Zusammenhalt der Königreiche. Es war sehr spannend zu sehen, welche Intrigen in den letzten Jahrhunderten gesponnen wurden und wie die Menschen damit zusammenhängen. Denn es hat mich schon im ersten Band gewundert, warum die Drachen und Menschen so verfeindet sind. Jedoch wird schnell klar, dass nicht beide Seite unschuldig an der derzeitigen Lage sind.

So gern ich die beiden Hauptcharaktere auch habe, muss ich jedoch sagen, dass mich ihre Gefühle nicht so erreichen konnten wie ich es erhofft hatte. Der Funke ist da leider nicht übergesprungen.

Nichtdestrotz hat es Aurelia L. Night superspannend gemacht und ich bin sehr gerne in diese neuartige Welt der Drachen eingetaucht.

Abschließend:

Die Das Geheimnis der Schwingen Dilogie habe ich außerordentlich gerne gelesen, wobei mich die Liebesgeschichte jedoch nicht erreichen konnte. Dennoch war es ein sehr schönes Lesevergnügen.

Vielen lieben Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.